Samstag, 21 Mai 2022

KOMPASS² - Gezielt Schüler in ihren Stärken stärken

 

Modellprojekt an der Staatlichen Realschule Simbach

Seit dem Schuljahr 2011/12 ist unsere Realschule eine Kooperationsschule des Modellprojekts KOMPASS², das bereits erfolgreich an verschiedenen oberbayerischen Realschulen erprobt wurde. Neu an diesem Konzept ist eine Ausrichtung an individuellen und sozialen Kompetenzen jedes einzelnen Schülers.

 

Was ist mit KOMPASS² überhaupt gemeint?


KOMPASS² heißt KOMPetenz Aus Stärke und Selbstbewusstsein.

Dies bedeutet:  

  • wir arbeiten stärkenorientiert  
  • wir lenken unsere Aufmerksamkeit auf vorhandene Talente  
  • wir fördern die Lern- und Selbstkompetenz  
  • wir regen zur Selbstreflexion an  
  • wir unterstützen Eigeninitiative und Selbstständigkeit  


Die konkrete Umsetzung des Projekts erfolgt auf den 3 Säulen:

 

  • UNTERRICHTSENTWICKLUNG
  • POTENZIALENTFALTUNG
  • LEHRERUNTERSTÜTZUNG

 

AKTUELLE KOMPASSANGEBOTE an der Realschule Simbach sind:

 

  • "Lernen fürs Leben" - unser Sozialprojekt in den 8. Klassen

  • Profilklassen in der 5. Jahrgangsstufe

  • differenzierte Förderung durch "Mitgeh-Stunden" in den 5. Klassen

  • Gemeinschaftstage in den 8. Klassen mit erlebnispädagogischen Schwerpunkten

  • Vereinstag in den 6. Klassen

  • selbstständiges Lernen im neuen Lernhaus: Platz für individuelle Entfaltung

  • Angebote zur Gewaltprävention

  • individuelle Berufsvorbereitung durch spezielle Bewerbertrainings

  • Stärkenorientierte Medienerziehung z. B. durch Einsatz von Online-Lernjobs im Unterricht

  • regelmäßiger Einsatz von Feedbackbögen

  • stärkenorientierte Gesprächsangebote u. a. durch unsere Jugendsozialarbeiterin direkt vor Ort

  • regelmäßige Klassleiterstunden zur Gemeinschaftsförderung und Persönlichkeitsbildung

 

DYNAMISCHE KOMPASS-ENTWICKLUNG:

- Teilnahme am Arbeitskreis der Kompassschulen in Niederbayern

- Teilnahme an 4-blöckigen Fortbildung "Ich schaff's"

- Ansprechpartner für Kompass an der Realschule Simbach: Heike Sonnleitner, Sandra Köllnberger, Michaela Müller und Sylvia Bühler

 

Beispielhaftes Material für Schüler und Eltern