Sonntag, 05 Februar 2023

Pädagogischer Tag knüpft an Auftaktveranstaltung der EVA an

Am unterrichtsfreien Buß- und Bettag veranstaltete die Realschule Simbach den alljährlichen pädagogischen Tag, bei dem sich alle Lehrkräfte vieler Schulen traditionell aktueller Themen annehmen. Um sich mit Inhalten der Schulentwicklung und des Medienkonzepts auseinanderzusetzen, trafen sich etwa 40 Kolleginnen und Kollegen der Realschule.

Vor Beginn des eigentlichen Programms wurde von den Geburtstagskindern und den aus Elternzeit zurückgekehrten Kolleginnen ein reichliches Frühstücksbuffet angerichtet, bei dem sich die Lehrkräfte austauschten und dadurch gestärkt in die weitere Arbeitsphase starteten. Die offizielle Begrüßung durch den Schulleiter Alexander Leibelt fand anschließend im Musiksaal der Realschule statt. Zunächst wurden allgemeine Informationen von Seiten der Schulleitung an das Kollegium weitergegeben, z.B. dass an jeder Schule ein Medienkompetenz-Tandem gebildet werden soll.

Hierfür arbeiten zukünftig Florian Glockseisen und Florian Kumor an der Weiterentwicklung des schulischen Medienkonzepts mit und beraten sowohl Schulleitung als auch die Kolleginnen und Kollegen in den Bereichen Mediendidaktik, Medienerziehung und Medientechnik. Im Anschluss daran informierten Frau Sonnleitner und Frau Schilcher stellvertretend für das Schulentwicklungsteam über die bisherigen Ergebnisse der externen Evaluation (EVA) und die abschließend notwendigen Zielformulierungen. Um diese zu erreichen, wurde in der Erarbeitungsphase die Methode des sogenannten „Stellwandinterviews“ angewendet, bei dem sich zunächst alle Lehrkräfte in Gruppen auf fünf Stellwände mit unterschiedlichen Themenbereichen verteilten. In dieser Runde wurden erste Ideen und Ergebnisse zu Themen wie „Welche digitale Ausstattung ist notwendig?“ oder „Wie können wir eigenverantwortliches Lernen bei Schülern fördern?“ gesammelt. Im Anschluss daran fanden sich die Kolleginnen und Kollegen zu einem Zweier-Gespräch mit Teilnehmern aus anderen Gruppen zusammen und ergänzten Ideen und Vorschläge. Abschließend präsentierte jede Stellwandgruppe die Ergebnisse dem gesamten Kollegium.

Nach einer kurzen Pause arbeiteten alle Lehrkräfte am zweiten Programmpunkt des Pädagogischen Tags. Hierfür fanden sich die einzelnen Fachschaften zusammen und überarbeiteten das bereits vorhandene Mediencurriculum für die Realschule Simbach. Schwerpunkte wurden auf Informations-recherche und digitale Anwendung gesetzt. Ebenso überlegten sich die Fachschaften, welche Ausstattung hierfür notwendig ist bzw. welcher Fortbildungsbedarf besteht.

Zum Abschluss bedankte sich Heike Sonnleitner im Namen des Schulentwicklungsteams bei allen Kolleginnen und Kollegen für die konstruktive Zusammenarbeit.