Sonntag, 05 Februar 2023

Gelungener Abschlussball der Realschule Simbach im Lokschuppen

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der festlich geschmückte Lokschuppen, als die Absolventinnen und Absolventen der Realschule Simbach ihren Abschlussball feierten. Unter der musikalischen Begleitung der Band „Injoy-live“ zeigten die jungen Damen und Herren vor Eltern, Geschwistern, Lehrkräften und Freunden, was sie in den Wochen zuvor im Tanzkurs gelernt hatten.

Mit einer Polonaise eröffneten die in Abendrobe gekleideten Jugendlichen den Ball. Realschuldirektor Alexander Leibelt begrüßte die zahlreichen Gäste und dankte der Tanzlehrerin Bianca Steinecker-Heller für die sehr gelungene Zusammenarbeit. Diese nahm dann das Zepter in die Hand, führte schwungvoll durch das Programm und begeisterte alle Anwesenden. Das intensive Üben mit ihren Schützlingen hatte sich wahrlich gelohnt: Ob Walzer, Disco Fox oder Cha-Cha-Cha, alle Tänze bewältigten die Abschlussschüler mit Bravour. Auch die Gäste konnten im Verlauf des Abends ihre eigenen tänzerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und wurden immer wieder zum Tanzen motiviert, sei es beim Mutter-Sohn-/ Vater-Tochter – Tanz, bei YMCA oder beim „Bobfahren“.

Einige freiwillige Schülerpaare machten beim Tanzwettbewerb mit und traten in zwei „Disziplinen“ gegeneinander an. Die Jury, bestehend aus Lehrkräften der Realschule, bestimmte die Sieger, welche einen Pokal als Preis erhielten. Der erste Platz ging an Bastian Meier und seine Partnerin. Sogar eine „Formation“ konnte gebildet werden. Dabei handelte es sich um Tanzschüler, die nach jeder Kursstunde noch länger in der Schule geblieben waren, um einen Showtanz einzustudieren. Im weiß-pinken Bühnenoutfit fegten sie über das Parkett und sorgten für Jubelrufe. Bei der abschließenden Party sang Lehrerin Andrea Hanusch traditionell das „Proud Mary“ mit den Gästen und Frau Steinecker-Heller überraschte alle mit der Darbietung des Schlussliedes „What´s up“.

Viel zu schnell verging die Veranstaltung und erst weit nach Mitternacht traten die Besucher geschafft aber glücklich die Heimreise an. Dank des Fotografenteams „Josepha und Markus“, die unermüdlich Paar-, Familien- oder Freundefotos schossen, können sich die Absolventinnen und Absolventen auch in Zukunft diesen wunderschönen Abend immer wieder lebendig in Erinnerung rufen.