Donnerstag, 30 Juni 2022

Musiker der Realschule Simbach sorgten mit Schlagerhits für Begeisterung am Seniorennachmittag

Nach dem großen Erfolg bei der Vernissage-Eröffnung wurden die MusikerInnen der Realschule Simbach erneut gebucht, um im Heimatmuseum einen Seniorennachmittag musikalisch zu umrahmen. Bandleiter Bernhard Grundwürmer musste nicht lange bitten, denn schnell fanden sich  freiwillige SchülerInnen der Klassen 9 b, 9 c und 9 d und formierten den Projektchor „Singers“. Natürlich wollten sie den Geschmack der Zuhörer treffen und studierten im Unterricht Schlager und Lieblingsmelodien der 50er und 60er Jahre ein.

Vor dem begeisterten Publikum gaben die Jugendlichen Hits wie „Liebeskummer lohnt sich nicht“ oder „Rote Lippen soll man küssen“ zum Besten. Die Seniorinnen und Senioren sangen lautstark und textsicher mit, denn „Zwei kleine Italiener“, „Marina“ oder ,,Was kann schöner sein (Que sera, sera)“ erinnerten sie an schöne, vergangene Tage. Für die SchülerInnen war es einerseits eine neue Erfahrung, in die Schlagerwelt einzutauchen, zum anderen erfuhren die Schüler die magische Kraft der Musik: „Unsere Zuhörer wippten im Takt mit und hatten so viel Freude dabei“. Musiklehrer Bernhard Grundwürmer war sehr zufrieden und ist sich sicher, dass dies der Startpunkt weiterer Auftritte für die Senioren in Simbach war.