Donnerstag, 30 Juni 2022

Schulband „Juniors“ trat bei „Ramadama“-Aktion im Jugendzentrum auf

Erneut veranstaltete die Stadt Simbach die „Ramadama“-Aktion, deren Ziel es ist, die Stadt von Müll und Unrat zu befreien. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Realschule Simbach beteiligten sich daran und füllten ihre Sammelbehälter fleißig mit gefundenem Papier und Plastik.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Realschulband „Juniors“ mit den Sängerinnen Carina, Lea, Sophie und Victoria aus den 5. bis 7. Jahrgangsstufen. Bei schönstem Frühlingswetter traten sie im Garten des Jugendzentrums InnSide auf und unterhielten die Ramadama-Teilnehmer, die sich dort von den Strapazen erholten. Anfangs noch etwas nervös, verloren sie bald jegliche Scheu und bewiesen ihr gesangliches Talent.

Die Musiker Raphael (Gitarre), Lorenz und Lukas (E-Bass) sowie Steffi, Jonas und Lukas (Schlagzeug) musizierten ebenfalls sicher und bildeten den wunderbaren poppig-rockigen Begleitsound der Band. Begeistert konnten die Zuhörer Hits von Pink, Sarah Connor, Silbermond und vielen weiteren Stars genießen. Bandleiter Bernhard Grundwürmer war sehr stolz auf seine Musikerinnen und Musiker: „Es ist für unsere Schüler eine große Freude, endlich wieder live auftreten zu dürfen und Erfahrungen sammeln zu können.“